Gerätturnen weiblich
© Turngau Nürnberg – Fürth – Erlangen 2019/2020
Christine Wiedenbauer Email
Ausschreibungen 
Ergebnisse
Informationen
!!! Bitte bachten !!!
14.04.2018     TeddybärenCup 2018
30.06.2018     Gau Jugend Cup-Team
2018
05.05.2018     Gaupokal  2018
13.10.2018      TeddyBär Team Cup
20.10.2018      Bayernpokal Gauentscheid
Bitte diese zukünftig für ALLE  Gerätturnwettkämpfe  verwenden. Andere Meldungen werden ab sofort nicht mehr entgegen genommen
10.11.2018      Bayernpokal Regionalentscheid
11.05.2019     Gaupokal  2019
06.07.2019    Gaupokal 2019 -     Nachwuchs (ehem.TeddybärenCup)
2019
Fachbereiche (Links)
Das   Gerätturnen   findet   seine   Anfänge   in   der   Turnbewegung   mit   der Eröffnung   des   ersten   öffentlichen   Turnplatzes   durch   "den   Turnvater" Friedrich    Ludwig    Jahn    im    Jahre    1811.    Seit    den    1.    Olympischen Spielen   1896   in   Athen   im   Programm   bildet   es   die   Kernsportart   im Deutschen Turner-Bund. Unterschieden    wird    der    weibliche    Bereich    mit    den    vier    Geräten Sprung,   Stufenbarren,   Schwebebalken   und   Boden   vom   männlichen Bereich    mit    den    sechs    Geräten    Boden,    Pauschenpferd,    Ringe, Sprung, Barren und Reck. Das   Wettkampfprogramm   im   DTB   reicht   von   den   Pflichtübungen   im Breitensport   (P-Stufen)   über   das   modifizierte   Kürprogramm   in   den Leistungsklassen    (LK)    1    bis    4    hin    zum    Kürprogramm    nach    den internationalen Bestimmungen des Code of Points (CoP). Quelle: Deutscher Turnerbund